Warum Onlinemarketing für lokale und regionale Unternehmen?

February 19, 2019

Gerade für lokale und regionale Unternehmen ist Onlinemarketing ein effizientes Mittel, um Kunden zu gewinnen.

Keine andere Strategie bietet für praktisch jede Branche ein derart günstiges Kosten-/Nutzenverhältnis, bei grösstmöglicher Zielgruppengenauigkeit.

 

 

 

 

Dieses Bild zeigt die Statistik einer GoogleMyBusiness Seite, welche ich seit 3 Jahren betreue.
Es handelt sich dabei um einen Inddorspielplatz für Kinder.
Die Zahl zeigt einen rein organischen Traffic, für diese Präsenz wurde nie mit bezahlter Werbung auf Google geworben, also kein Einsatz von AdWords.

 

                                                                             

 

 

 

Viele lokale und regionale Kleinunternehmen nutzen die Möglichkeiten, die ihnen das Onlinemarketing nicht, oder nur in äusserst begrenztem Mass.

Viele denken,  es ist zu kompliziert und/oder zu teuer oder sagen, „hab ich schon probiert, bringt nichts“.

Keines dieser Argumente trifft zu, wenn es richtig angepackt wird. Damit sind nicht alle die Tricks und Kniffe gemeint, mit denen man alle Möglichkeiten, die sich bieten, ausreizen kann, das benötigt dann in der Tat einige an Wissen.

Es geht um die Grundlagen, die jedes Unternehmen nutzen sollte. Es gibt immer noch Unternehmen ohne, und viele Unternehmen mit uralten Webseiten. Sehr wenige nutzen Facebook, eine erschreckend hohe Zahl von Unternehmen kennt Google MyBusiness höchstens vom Hörensagen. E-Mail ist für viele lediglich ein Mittel um Nachrichten zu empfangen, aber kein Marketingtool.

Somit haben wir die, aus meiner Sicht, 4 Säulen für das Onlinemarketing eines KMU schon zusammen.

Es ist leider immer noch vielen KMU nicht bewusst

, wie zielgerichtet und kosteneffizient in diesem Bereich gearbeitet werden kann.

 

Was sich der KMU für Fragen stellen sollte:

 

-     Habe ich eine Webseite und wenn ja, wie alt ist diese und wie gepflegt ist sie?

-     habe ich eine Facebookunternehmensseite? wenn nein, warum nicht? Wenn ja, wie gepflegt ist sie?

-     Nutze ich Google MyBusiness Wenn nein, warum nicht, wenn ja, wie ist sie gepflegt?

-     Sammle ich Mailadressen von Interessenten und Kunden?

-     Gebe ich Kunden die Möglichkeit, mir ihre Adressen zu hinterlassen?

-     Nutze ich die Mailadressen, um Kunden/Interessenten mit Informationen zum Unternehmen zu versorgen?

 

Wenn die Antworten mehrheitlich Nein lauten, wäre es vielleicht der ideale Zeitpunkt sich darüber Gedanken zu machen.

Und wenn sich ein KMU nicht darum kümmern kann oder will, gibt es die Möglichkeit, diese Aufgaben auszulagern, sei es für die Analyse, das Aufsetzen der Kanäle oder auch den kompletten Unterhalt.

Das Auslagern der Aufgaben hat auch den Vorteil, dass sich der KMU auf seine Kernaufgaben konzentrieren kann.

Das ist natürlich nicht kostenlos, aber das sind Ausgaben, die sich rasch rechnen.

Um in der heutigen Zeit und in Zukunft als KMU bestehen zu können, führt über kurz oder lang kein Weg an einem effizienten Onlinemarketing vorbei, sei es nun als Ergänzung zum bestehenden  Marketing oder auch als alleinige Strategie.

Je länger man wartet, desto eher wird die Konkurrenz wertvolle Kunden abgraben.

Please reload

Empfohlene Einträge

Die Dosis macht das Gift - In der Medizin und im Marketing

January 31, 2019

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square